IAK11: User Experience Strategien für Cross-Device Anwendungen

Serena Messer und Michael Rothfischer (SapientNitro) haben sich in ihrem Vortrag mit UX Strategien für Cross-Device Anwendungen beschäftigt. Dazu haben sie unterschiedliche Anwendungen und deren Oberflächen-Umsetzungen auf verschiedenen Geräten vorgestellt.
Ausgehend von den Erfolgsfaktoren von Multichannel-Kommunikation für Marken (Wiedererkennung, Glaubwürdigkeit, Relevanz, Reichweite und Differenzierung) haben sie dann ein paar Empfehlungen von Cross-Device Strategien abgeleitet:
* Die Gestaltung muss nicht über alle Geräte gleich sein, damit die Marke wiedererkennbar ist.
* Eine konsistente Gestaltung über mehrere Devices ist schwierig, da die Interaktionsgestaltung der Geräte beachtet werden muss.
* Für nutzenstifende Cross-Device-Strategien ist eine technologische Ausrichtung auf die Cloud sinnvoll.
* Strategisch sollten sich Unternehmen bei der Gestaltung nicht auf einzelne Geräte konzentrieren, sondern eine ganzheitliche Gestaltungsstrategie auf Basis der Markenbotschaft anstreben.

Siehe auch

IA Konferenz 2011