Alberta Soranzo (Tobias & Tobias) berichtet in ihrem Beitrag über die Konzeption eines Finanzservices in Form eines Robo-Advisors. Robo-Advisors sind nach ihrer Aussage ein aktueller Trend für die Finanzberatung, der sich in Zukunft exponentiell entwickeln wird.

Robo-Advisors haben das Ziel, die Dienstleistungen eines traditionellen Finanzberaters zu digitalisieren und zu automatisieren. Die meisten Robo-Advisor stützen Ihre Anlagestrategie auf regelbasierte Modelle zur Bestimmung der Portfoliostruktur, die dementsprechend überwacht und gegebenenfalls angepasst wird. – wikipedia

Auch Tobias & Tobias setzt bei der Entwicklung auf ein Double-Diamond-Designprozess – ein Vorgehensmodell, was auf der Konferenz von fast jeder Agentur zitiert wurde. Der Finanzservice sollte Einsteigern dabei helfen, über Investments ihre finanzielle Ziele zu erreichen, ohne dafür mit Finanzberatern reden zu müssen. Der Service adressiert zum einen die Unverständlichkeit und Komplexität mit der Anleger bzw. Investoren anfangs konfrontiert werden. Zum anderen adressierte er das verlorene Vertrauen in Banken sowie Finanzunternehmen.


Für die Konzeption setzten sie methodisch auf Personas, Customer Experience Maps und die Analyse von Bedürfnissen und Einstellungen. Aus den Ergebnisse ihrer User Research entwickelten sie Skizzen, wie die nachfolgende. Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung war die Auswahl der richtigen Ansprache und Textformulierung für unterschiedliche Länder.

Kategorien: Aktuelle Nachrichten

Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Design Management, User Experience und Design Thinking. Aktuell ist er als Head of UX bei DATV für die User Experience der DATEV Produkte verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für besseres Digital Design in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings. Er ist einer der Gründer und Organisatoren des UX Stammtisch Franken.