BITKOM AK UUX „User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten“

Am Mittwoch, 4. Oktober 2017 (10:30 – 17:00 Uhr) findet unter dem Motto „User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten | Status Quo und Potenziale von User Experience und Usability im Umfeld von betriebswirtschaftlicher Software und ERP“ die Veranstaltung der BITKOM-Arbeitskreise „User Experience und Usability“ und „ERP“ in der DATEV in Nürnberg statt.

Für diese Veranstaltung suchen wir noch Speaker, die zu diesem Thema vor einem Publikum aus UX Experten, ERP-Experten, Software-Entwicklern, Designern, Managern und Interessierten, einen Beitrag zu diesem Thema vortragen wollen.

+++ Call for Speakers +++

Aktuelle Untersuchungen des BITKOM und von Trovarit zeigen, dass die User Experience gerade im Bereich der produktiven Arbeit mit Software-Systemen einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. Neue Technologien (u.a. KI, Big Data, VR/AR) bieten hierfür interessante Ansatzpunkte. Viele Anwender übertragen ihre privaten Erfahrungen im Umgang mit Amazon, Facebook, Google und Co. auf ihr Arbeitsumfeld und die dortigen IT-Lösungen und wollen sich immer weniger mit komplizierten, langsamen User-Interfaces zufriedengeben. Viele Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software stehen vor der Herausforderung, dass sie die Komplexität ihrer gewachsenen Lösung durch eine deutlich verbesserte Usability und User Experience (kurz: UUX) vereinfachen müssen. Dafür benötigen sie konkrete Handlungsempfehlungen.

Die gemeinsame Veranstaltung „User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten“ der Bitkom-Arbeitskreise ERP und UUX soll dazu sowohl den Status und praktische Beispiele, aber auch einen
Ausblick auf die sich verändernden Rahmenbedingungen aber auch Möglichkeiten geben.Themenbereiche sind dabei:

  • Digitalisierung und Automatisierung
  • Integration Mensch und Software in sich verändernde Prozesse und Aufgabenteilungen mit künstlicher Intelligenz und Big Data
  • Neue Formen der Bedienung und Interaktion mit Software
  • Integration des Themas Usability und User Experience in konventionelle und agile Entwicklungsprozesse im B2B Umfeld
  • Erfolgreiche Umsetzung von neuen UX-Konzepten in bestehenden betriebswirtschaftlichen Software-Anwendungen (z.B. Im Kontext von ERP, ECM, HR, CRM, MES, BI etc.)

Wenn Ihr mit einem Vortrag dabei sein wollt, dann reicht Eure Vortragsidee mit einem prägnanten Titel und einem kurzen Abstract (3 bis 5 Sätze) bis zum 1. September 2017 EOB via Mail (f.termer@bitkom.org) ein. Ein Vortrag sollte für ca. 30 Minuten Dauer ausgelegt sein und zu einer anschließenden Diskussion einladen.