Softwareentwicklung braucht mehr Gestaltungskompetenz

Die Softwareentwicklung in Deutschland braucht mehr Gestaltungskompetenz. Das ist das Fazit der BITKOM-Taskforce „Software-Gestalter“ in der Dr. Kim Lauenroth (adesso AG/IREB e.V.), Prof. Dr. Karsten Lehn (Hochschule Hamm-Lippstadt), Dr. Marcus Trapp (Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering – IESE), weitere Autoren und ich uns in den letzten Monaten mit der Weiterlesen…

User Research erfolgreich im Projekt platzieren #muc17

Markus Weber (centigrade) gab in seinem Beitrag Tipps für die erfolgreiche Platzierung von User Research-Maßnahmen in Projekten. Nach seiner praktischen Erfahrung begegnen einem User Researcher immer noch Projekte, bei denen User Research-Aktivitäten mit Todschlag-Argumenten wie „Keine Zeit“, „Kein Geld“, „Kein Bedarf“ abgelehnt werden. Überzeugungsarbeit ist Teil der Arbeit eines User Weiterlesen…

Software und Usability Engineering und User Experience in kleinen und mittleren Unternehmen #muc17

In der Session „Software und Usability Engineering und User Experience in kleinen und mittleren Unternehmen“ wurden Schlaglichter auf einzelne Probleme geworfen, die kleine und mittlere Unternehmen bei der methodischen Umsetzung von Usability Engineering und UX haben. Die Impulse stammen aus den Förderinitiativen des BMWi im Umfeld von „Mittelstand Digital“. Ich Weiterlesen…

Turning BMW into a Customer Oriented Mobility Services Provider #uxstrat

Martin Kulessa (BMW) beschrieb in seinem Beitrag wie BMW den Herausforderungen der Digitalisierung begegnet. Auf BMW wirken aktuell u.a. die zwei großen Trends Urbanisierung und Digitalisierung ein. Urbanisierung beschreibt die Entwicklung, dass immer mehr Menschen in die großen Städte ziehen. Durch die Verdichtung des Verkehrs geht die Freude am Fahren Weiterlesen…

Insights from a UX-led Organization: Strategies to Embed UX in All Company Operations #uxstrat

Raffaela Rein (careerfoundry) gab auf Basis der Erfahrungen mit Ihrer eigenen Firma Tipps, wie sich User Experience in kleine Unternehmen integrieren lässt. Sie ist davon überzeugt, dass das Erlebnis, welches Mitarbeiter in einem Unternehmen haben, sich auch auf das Erlebnis abfärbt, das Anwender haben. Sie möchte dass Ihr User Experience Weiterlesen…

From Snake-Oil To Science: Measuring UX Maturity #chi2017

Jeff Sauro (MeasuringU) berichtete in seinem Beitrag über die Entwicklung eines Reifegrad-Modells für die Einführung von User Experience bzw. anwenderorientierter Produktentwicklung in Unternehmen. Aktuelle Reifegrad-Modelle werden seiner Erfahrung nach in amerikanischen Unternehmen häufig belächelt und nicht ernst genommen. Er führt das darauf zurück, dass vielen aktuellen Reifegradmodellen die wissenschaftliche Grundlage Weiterlesen…

Advancing UX Education: A Model für Integrated Studio Pedagogy #chi2017

Mihaela Vorvoreanu (Purdue University) berichtete über das brandneue Curriculum für UX Professionals an der Purdue University. Bisher wurden die unterschiedlichen Themenbereiche von UX an der Purdue University in getrennten Kursen vermittelt. Dadurch fiel es den Studenten oft schwer die Verbindungen dazwischen zu erkennen und in die Praxis zu übertragen. Das Weiterlesen…

How Design-inclusive UXR Influenced the Integration of Project Activities #chi2017

Janne van Kollenburg (Philips Design) sprach in ihrem Beitrag über die enge Zusammenarbeit der Disziplinen Produktdesign und User Research in Innovationsprojekten. Anscheinend arbeiteten die Diziplinen Produktdesign, User Research und Entwicklung bisher vor allem sequentiell miteinander. Beispielsweise beschrieben User Researcher das aktuelle Erlebnis der Nutzer mittels eines User Experience Flow Charts. Weiterlesen…