Proxemic Transitions: Designing Shape-Changing Furniture for Informal Meetings #chi2017

Jens Emil Groenbaek (Aarhus University) zeigte in seinem Beitrag auf der CHI 2017 eine Idee, wie sich Büromöbel an die sich ständig ändernden Anforderungen der Zusammenarbeit in modernen Büroformaten, z.B. Open Space, schnell und flexibel anpassen können. Konkret zeigte er einen prototypischen Schreibtisch, der je nach der Dialogsituation mehreren Kollegen Weiterlesen…

From Snake-Oil To Science: Measuring UX Maturity #chi2017

Jeff Sauro (MeasuringU) berichtete in seinem Beitrag über die Entwicklung eines Reifegrad-Modells für die Einführung von User Experience bzw. anwenderorientierter Produktentwicklung in Unternehmen. Aktuelle Reifegrad-Modelle werden seiner Erfahrung nach in amerikanischen Unternehmen häufig belächelt und nicht ernst genommen. Er führt das darauf zurück, dass vielen aktuellen Reifegradmodellen die wissenschaftliche Grundlage Weiterlesen…

Comparing Reliability of Amazon Mechanical Turk and SurveyMonkey to Traditional Market Research Surveys #chi2017

Frank Bentley (Yahoo) ging in seinem Beitrag der Frage nach, wie schnell und kostengünstig Online-Befragungen mit 100-200 Nutzern durchgeführt werden können, die auch noch verlässliche Ergebnisse liefern. Dazu verglich er klassische Marktforschungs-Befragungen mit Befragungen über Amazons Mechanical Turk und SurveyMonkey. Er stellte über alle drei Wege die gleichen Fragen und Weiterlesen…

Genie: Input Retargeting on the Web through Command Reverse Engineering #chi2017

Die Interaktion in vielen komplexen Webanwendungen basiert auf Maus und Tastatur. Vorallem Webanwendungen in denen viel JavaScript für die Interaktion eingesetzt wird, wie z.B. Online-Games, übersteigen oft die Möglichkeiten herkömmlicher Accessibility-APIs. Diese Webseiten sind damit nicht barrierefrei, d.h. nicht für alle Menschen gleich zugänglich. In diesem Beitrag stellte Amanda Sweamgin Weiterlesen…

Unusual Displays #chi2017

In der Session „Unusual Displays“ wurden auf der CHI 2017 neuartige Anzeigeformen und -technologien vorgestellt. Die Spannendsten davon waren: MistForm: Adaptive Shape Changing FogScreens MistForm erzeugt anpassbare Projektionsflächen mit Hilfe von Nebel. Die Qualität der Projektionen finde ich schon ziemlich beeindruckend. Das Display ermöglicht nicht nur eine Interaktion ähnlich einem Weiterlesen…

Response Time when Interpreting Artificial Subtle Expressions are Shorter than with Human-like Speech Sounds #chi2017

Takanori Komatsu (Meiji University) verglich in seinem Beitrag die Reaktionszeit auf aufsteigende bzw. abfallende Beep-Sounds (ASEs – Artificial Subtle Expressions) mit der Reaktionszeit auf menschliche Sprache bei der Interaktion in Spielen. Hintergrund dieser Untersuchung ist, dass Beep-Sounds einfach und kostengünstig erzeugt werden können und sprachlich universell einsetzbar sind. Sie funktionieren Weiterlesen…

Typefaces and Perception of Humanness in Natural Language Chatbots #chi2017

Heloisa Candello (IBM Research) stellte in ihrem Beitrag ihre Erkenntnisse zum Einfluss von Typographie auf die Wahrnehmung von Chatbots vor. Typographie wird schon länger in der Kommunikations- und Produktgestaltung eingesetzt, um bestimmte Botschaften zu transportieren und Wirkungen zu erzielen. Konkret ging es ihr nun darum, welchen Einfluss Schriftarten darauf haben, Weiterlesen…

Panel: Human Computer Integration vs. Powerful Tools #chi2017

Kurz vor der Mittagspause wurde es richtig spannend auf der CHI 2017. Umer Farooq (Facebook), Jonathan T. Grudin (Microsoft Research), Ben Shneiderman (University of Maryland), Pattie Maes (MIT Media Lab) und Xiangshi Ren (Kochi University of Technology) diskutierten über das neue Trendthema der HCI-Community „Human Computer Integration“. Der Begriff selbst Weiterlesen…

Introducing Mood Self-Tracking at Work #chi2017

Veronica Rivera-Pelayo (FZI) beschäftigte sich in ihrem Beitrag mit der Frage, welchen Einfluss die Aufzeichnung und Auswertung des eigenen Gemütszustandes in Call Centern haben kann. Hintergrund ihrer Idee ist die Beobachtung, dass zunehmend mehr Menschen Gesundheitsdaten aufzeichnen und dafür benutzen, um gesünder zu leben. Bei diesen Aufzeichnungen spielen Gefühle aber Weiterlesen…

Drivers With Active Secondary Tasks Need More Time To Transition From Automation #chi2017

Brian Mok (Stanford University) stellte in seinem Beitrag die Ergebnisse eines Versuchs vor, in dem untersucht wurde, wie lange Fahrer von autonomen Fahrzeugen benötigen, um die Kontrolle eines Fahrzeuges wieder zu übernehmen, wenn sie mit einer anderen Tätigkeit intensiv beschäftigt sind. Der Versuch (n=30) fand in einem Simulator statt. Während Weiterlesen…