IAK11: Mein Fazit

Es war mal wieder eine sehr interessante und unterhaltsame Konferenz. Das Tagungshotel war sehr gut gewählt, da es schöne Konferenzräume und eine sehr gute Küche zu bieten hatte. Die Vorträge waren diesmal etwas kürzer gehalten (30 min), was aber dahingehend gut war, da ich dadurch viele interessante Vorträge hören konnte Weiterlesen…

IAK11: Beyond the Mobile Gold Rush

Andy Budd in der abschließenden Keynote sehr unterhaltsam und anschaulich erzählt, wie Smartphones unser Leben verändert haben und welche Herausforderungen sich daraus für UX Designer ergeben. Ich habe mal ein paar interessante Zitat aus seinem Vortrag zusammengestellt: You can actually charge more money for giving users less functionality. Bezüglich der Weiterlesen…

IAK11: User Experience Strategien für Cross-Device Anwendungen

Serena Messer und Michael Rothfischer (SapientNitro) haben sich in ihrem Vortrag mit UX Strategien für Cross-Device Anwendungen beschäftigt. Dazu haben sie unterschiedliche Anwendungen und deren Oberflächen-Umsetzungen auf verschiedenen Geräten vorgestellt. Ausgehend von den Erfolgsfaktoren von Multichannel-Kommunikation für Marken (Wiedererkennung, Glaubwürdigkeit, Relevanz, Reichweite und Differenzierung) haben sie dann ein paar Empfehlungen Weiterlesen…

IAK11: Viessmann – Device übergreifendes Bedienkonzept. Fernbedienung und Smartphone

Julia Reimann (Namics) hat in ihrem Vortrag ein geräteübergreifendes Bedienkonzept von einer Viessmann Heizungssteuerung für ein Touch-Display (Fernbedienung im Wohnbereich) und iPhone vorgestellt. Ziel des Projektes war die Entwicklung eines übergreifenden Bedienkonzeptes, welches die Eigenheiten des jeweiligen Gerätes nutzt, aber auch bewährte Erfahrungsmuster in der Bedienung von Heizgeräten berücksichtigt. In Weiterlesen…

IAK11: Mobile Commerce – Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design

Sandra Griffel und Coralie Feil (Denkwerk) haben eine nicht-repräsentative Panelstudie (ca. n=500) vorgestellt, aus der sie UX-Anforderungen für mobile Commerce abgeleitet haben. Befragte waren Mitglieder des mobile Panels von phaydon. Hier ein paar Erkenntnisse aus der Studie: * 70% der Handys der Befragten haben Internetzugang. * 80% der Smartphone-Nutzer des Weiterlesen…

IAK11: Behaviour Change in (nicht nur) Mobile Design

Arno Bublitz hat sich in seinem spannenden Vortrag mit der Frage beschäftigt, wie ein Produkt eine Verhaltensänderung beim Anwender bewirken kann (Behaviour Change), z.B. Zeiterfassung am Ende der Woche machen vs. Zeiterfassung zeitnah erfassen. Voraussetzung für Verhaltensänderung: * Fähigkeit: Anwender müssen in der Lage sein, das gewünschte Verhalten durchzuführen. Beispielsweise Weiterlesen…

IAK11: Realtime Prototyping – Ein Tool für alle Fälle

Oliver Annen von sinnerschrader hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich mobile Apps im Gestaltungsprozess so schnell und realistisch wie möglich visualisieren und auf dem Endgerät ausprobieren lässt. Insbesondere ging es ihm darum wie sich Animationen in Wireframes einbringen lassen. Nach einer unbefriedigenden Recherche nach Prototyping-Tools für mobile Geräte Weiterlesen…

IA09: Eine persönliche Konferenz und die Frage „Wie wichtig ist IA?“

Für mich war die IA eine sehr schöne und persönliche Konferenz. Es war nicht immer alles perfekt, aber insgesamt war meine „Conference Experience“ großartig. Viele interessante Kollegen, viele spannende Beiträge und wenig Distanz bzw. Berührungsängste zwischen den Teilnehmern. Mir ist auf der Konferenz eine zentrale Frage aufgefallen, die mich stark Weiterlesen…