IAK11: Viessmann – Device übergreifendes Bedienkonzept. Fernbedienung und Smartphone

Julia Reimann (Namics) hat in ihrem Vortrag ein geräteübergreifendes Bedienkonzept von einer Viessmann Heizungssteuerung für ein Touch-Display (Fernbedienung im Wohnbereich) und iPhone vorgestellt. Ziel des Projektes war die Entwicklung eines übergreifenden Bedienkonzeptes, welches die Eigenheiten des jeweiligen Gerätes nutzt, aber auch bewährte Erfahrungsmuster in der Bedienung von Heizgeräten berücksichtigt.
In dem Projekt wurden u.a. klassische UCD-Methoden wie Personas und Usability-Studien eingesetzt, um die Anforderungen an das Bedienkonzept zu erheben. Die Personas wurden genutzt, um über ein Punktesystem die Relevanz für die einzelnen Funktionen herauszufinden. Julia Reimann hat explizit hervorgehoben, dass Personas auch in diesem Projekt sehr hilfreich waren.
Konsistent auf beiden Geräten ist die Informationsarchitektur, Navigation und die Symbole. Beispielsweise sind die Funktionszugänge zu Heizungsfunktionen an ähnlicher Stelle positioniert. Beiden Geräten ebenso gemeinsam ist der visuelle Stil der Bedienoberfläche. Unterschiedlich ist das Bedienkonzept, welches sich jeweils am Gerät orientiert. Beispielsweise orientiert sich das Grundbedienkonzept der mobilen App an dem nativen Bedienkonzept des iPhone.

Siehe auch

IA Konferenz 2011

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top