MuC14: UX Controlling

Veröffentlicht von Ulf Schubert am

Dominique Winter und Sven Bittenbinder (Buhl Data Service) haben in ihrem Vortrag die Verankerung von UX-Kennzahlen bei Buhl Data anhand eines Fallbeispieles vorgestellt.

Bei Buhl Data sollte die User Experience in einzelnen Bereichen auf Basis der Kurzversion des UEQ quantitativ bewertet werden. Für die einzelnen Dimensionen wurden Zielwerte auf Basis des UEQ-Benchmarks festgelegt. Beispielsweise muss der Wert für Attraktivität über 1,1 liegen.

Für die Messung der UX wurden zufällig ausgewählte Kunden rekrutiert. Die Stichprobe muss mehr als 30 Bewertungen liefern. Die Messung erfolgt kontinuierlich, regelmäßig und im gleichen Messintervall. Der Fragebogen wird in einem Abstand von 30 Tagen über die Produkte an Kunden versendet. Die Kunden wurden 3 min nach der Benutzung befragt und zwischen den Befragungen von einzelnen Kunden lagen ca. 3 Monate.

Das Reporting wurde soweit wie möglich automatisiert. In der Dokumentation der Kennzahlen werden zusätzlich Ereignisse dokumentiert, die Einfluss auf das Ergebnis haben können.

Interessante Idee ist, dass den User Stories durch Experten die Auswirkung auf eine bestimmte UX-Dimension zugeordnet werden. Dies erleichtert die Planung in der agilen Entwicklung, wenn es einen Fokus auf bestimmte UX-Dimensionen gibt.

Fazit: Da in den ersten Versuchen die Grundgesamtheit der Zielgruppen zu gering waren, konnten keine zuverlässigen Werte erhoben werden. Zukünftig sollen die Messungen mit größeren Zielgruppen wiederholt werden.

Siehe auch

Folien zum Vortrag

Kategorien: Dies und Das

Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Customer/User Experience, Design Management und Touchpoint Management. Er ist bei DATEV als Senior Head of UX & Touchpoint Experience für das Produktdesign der DATEV Produkte und die Customer Experience an allen Kunden-Kontaktpunkten der DATEV verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für bessere digitale Produktgestaltung in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings.