UX London 2015: My tablet is my teddy – how understanding children can help you design for everyone

Veröffentlicht von Ulf Schubert am

Aus dem Vortrag von Cecilia Weckstrom (Lego.com) nehme ich die Erkenntnis mit, dass sich Erwachsene und Kinder im Web sehr ähnlich verhalten und ähnliche Anforderungen an Usability haben. 

   

Einen Grund dafür sieht sie darin, dass beide Gruppen den gleichen Zwängen unterliegen. Beispielsweise leiden sowohl Erwachsene als auch Kinder im Web unter Zeitdruck. Erwachsene aufgrund der Vielzahl der Anforderungen ihres Umfelds und Kinder in der Regel aufgrund der Restriktionen ihrer Eltern oder der Kindersicherung.

Kategorien: Dies und Das

Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Customer/User Experience, Design Management und Touchpoint Management. Er ist bei DATEV als Senior Head of UX & Touchpoint Experience für das Produktdesign der DATEV Produkte und die Customer Experience an allen Kunden-Kontaktpunkten der DATEV verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für bessere digitale Produktgestaltung in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings.