Experience Campfire #8: Selbstorganisation und Eigenverantwortung in Product & UX Design

  • Letzte Aktivität: 2 Wochen
  • 21 Teilnehmer:innen
  • 2 posts
Experience Campfire #8: Selbstorganisation und Eigenverantwortung in Product & UX Design
  • Privater Event
  • Ulf Schubert
  • Selbstorganisation und Eigenverantwortung in Product & UX Design mit Niki Kober

    • Termin: 11.05.2022, 17-18 Uhr
    • Ort: Zoom (Link wird nach der Anmeldung angezeigt.)
    • Plätze: 04/25


    Die Welt verändert sich so schnell, dass einem dabei regelrecht schwindelig werden kann. Unternehmen, die da Schritt halten wollen, müssen sich von klassischen hierarchiegetriebenen Managementansätzen verabschieden. Ganz egal welchen der modernen Managementansätze man sich anschaut - ob nun agile oder "teal" oder holakratisch - Selbstorganisation und Eigenverantwortung scheinen der Schlüssel zu sein, um in einer volatilen Welt erfolgreich zu bleiben.

    Selbstorganisation und Eigenverantwortung stellen das digitale Product & UX Design aber auch vor große Herausforderungen. Wie entsteht ein durchgängiges Kundenerlebnis, wenn jede:r Designer:in eigenverantwortlich nach bestem Wissen und Gewissen handelt? Wie ergeben die einzelnen Teile ein stimmiges Ganzes, wenn jede:r macht, was sie oder er will?

    Niki Kober nennt die Lösung dafür eine "responsive Designorganisation". Das hat mich so neugierig gemacht, dass ich ihn in unser Experience Campfire eingeladen habe. Niki Kober kennt sich mit digitalem Product & UX Design im Zusammenspiel mit modernen Managementansätzen, wie z.b. Holacracy, richtig aus. Während seiner langjährigen Tätigkeit als Experte und Manager für digitales Product Design und User Experience hat er viel gesehen und ausprobiert.

    Wir werden darüber sprechen, ...

    ... wie man selbstorganisiertes Product & UX Design erfolgreich hinbekommt.
    ... wie das Interesse an eigenverantwortlichem Arbeiten gestärkt werden kann.
    ... welche Voraussetzungen für selbstorganisiertes Product & UX Design nötig sind.
    ... was eine responsive Designorganisation auszeichnet.

    Für wen ist das Campfire gedacht?
    Diese Experience Campfire richtet sich an UX Designer*innen, UX-Verantwortliche und Design-Manager*innen, die die Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit ihrer Designorganisation stärken wollen.

    Unser Gast
    LinkedIn-Profil: Nikolaus Kober

Bitte melde Dich an

Die Diskussionsbeiträge und die Liste der Teilnehmer*innen sind nur für angemeldete Teilnehmer*innen sichtbar.

Wir zeigen Dir gern die Details, wenn Du Dich angemeldet hast und am Circle bzw. Event teilnimmst.

Falls Du noch keinen UX Blog-Account Dein Eigen nennst, kannst Du Dich hier kostenlos registrieren.
Scroll to Top