MuC-UP12: A Tool-Based Process Model for Developing Mobile Apps

Dennis Krannich (Uni Bremen) hat das Prototyping-Werkzeug Ripcord für mobile Systeme vorgestellt, welches er im Rahmen seiner Promotion entwickelt hat. Wichtig war für ihn dabei, dass die Evaluierung von mobilen Anwendungen mit einer natürliche Bedienung im realen Kontext ermöglicht wird. Das bedeutet, das er auf zusätzliche Geräte, wie z.B. aufgesteckte Kameras, verzichten wollte.
Kern des Werkzeuges ist ein Webserver, von dem Prototypen auf Basis von Java für mobile Geräte abgerufen werden können. Ein Beobachter kann sich zusätzlich auf dem Webserver einloggen und die Interaktion der Testperson beobachten. Aktuell ist eine App in Entwicklung die das Ganze auch auf iOS verfügbar macht. Damit ist es dann auch möglich die Testpersonen über die Frontkamera des Gerätes zu beobachten.
Das Werkzeug ist noch in Entwicklung und daher nicht öffentlich verfügbar.

Ähnliche Systeme für die Evaluierung von mobilen Anwendungen

UX Recorder für iOS

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top