Mensch und Computer 2017 – spielend einfach interagieren (im Regen) #muc17

Ein verschlafenes “Guten Morgen” aus Regensburg. Die Stadt, in der in den kommenden Tagen die Mensch und Computer 2017 stattfinden wird, macht ihrem Namen an diesem Morgen alle Ehre. Das Wetter ist regnerisch. Das sollte aber heute, bis auf den Weg zur Uni, kein Problem sein, denn ich werde den ganzen Tag an Workshops und Tutorials teilnehmen.

Die diesjährige Mensch und Computer steht unter dem Motto “Spielend einfach interagieren”. Wenn ich mir das Programm aber so ansehe, dann ist das auf den ersten Blick eher ein beiläufiges Motto. Bereits am heutigen Tage stehen nicht Thematiken aus dem Spielebereich im Vordergrund. Die heutige Agenda wird stark von der Implementierung von UX in Unternehmen geprägt. Ansonsten geht es in den kommenden Tagen um Digitalisierung, Design Thinking, Forschungsarbeiten zu HCI, User Research Methoden, Medical Usability, Interaktionsdesign und die Ausbildung des Berufsstandes … ach ja … und um die Verkostung von Edelbränden 😉

Zusätzlich zu den spannenden Inhalten und Gesprächen der Konferenz wird der Campus der Uni Regensburg für die Teilnehmer auch immer wieder überraschende Momente der Orientierungslosigkeit bereithalten. Ich hatte gestern schon viel Spaß bei der Navigation durch das Gelände des Beton-Campus bei dem die Architekten offensichtlich Hogwarts oder den klassischen englischen Irrgarten als Vorbild im Sinn hatten. Es hat dann doch eine Weile gedauert, bis ich unsere Materialien für den Messestand, unseren Messestand und dann wieder den Weg aus dem Campus hinaus gefunden hatte. Ich bin gespannt, ob es alle der schätzungsweise 700 bis 800 Teilnehmer wohlbehalten wieder aus dem Campus schaffen oder ob der eine oder andere verloren geht und als Langzeitstudent sein Leben auf dem Campus fristen darf.

Ich werde wie immer versuchen so live wie möglich an dieser Stelle von der Konferenz zu berichten. Stay tuned 🙂

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top