MuC14: Active Testing – Real time collaborative analysis

Veröffentlicht von Ulf Schubert am

Filip Healy (amberlight partners) und Henning Brau (UID) haben eine schnelle und agile Usability Testing Methode namens Active Testing vorgestellt.

Beim Active Testing werden 5-6 Anwender an einem Tag eingeladen. 2 Moderatoren befragen die Anwender und werten die Ergebnisse gemeinsam mit den Projektbeteiligten quasi in Echtzeit aus. Dazu werden die Erkenntnisse mit Post-ist auf ausgedruckte Screens geklebt. Am nächsten Tag findet ein Zusammenfassungs-Workshop statt, in dem die Screens mit den Erkenntnissen im Projektteam diskutiert werden. Die Erkenntnisse werden in einer priorisierten Liste dokumentiert. Es gibt keinen Bericht.

The rapid nature lends itself for agile and lean processess.

Dieses Verfahren funktioniert für einfache Testgegenstände und einfache Bedienabläufe. Es eignet sich vor allem für entwicklungsbegleitende Usability-Tests in frühen Phasen der Entwicklung.

Die Durchlaufzeit für das Verfahren liegt bei ca. einer Woche. Das Verfahren kann auch auf internationale UX Projekte übertragen werden.


Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Customer/User Experience, Design Management und Touchpoint Management. Er ist bei DATEV als Senior Head of UX & Touchpoint Experience für das Produktdesign der DATEV Produkte und die Customer Experience an allen Kunden-Kontaktpunkten der DATEV verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für bessere digitale Produktgestaltung in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings.