Making Sense of Blockchain Applications #chi2018

Chris Elsden (Northumbria University Newcastle) stellt in seinem Beitrag eine Typologisierung von Blockchain als Orientierung für die Erforschung der Technologie vor. Dazu evaluierten und klassifiziert er gemeinsam mit seinen Mitautoren 203 Blockchain-Anwendungen aus den Bereichen Kunst, Startups und Forschung.

Aus den analysierten Anwendungen konnten sie folgende Klassen ableiten:

  • Infrastruktur für Plattformen,
  • digitale Währungen,
  • Finanzservices,
  • “Proof as a service” (Notare, Register, …),
  • Eigentum (Copyright, Digital Rights Management, …),
  • Identitätsmanagement,
  • Regierung (Wahlen, …)

Als eine wesentliche Herausforderung für die Gestaltung von Blockchain-Anwendungen identifizierte er u.a. den Wechsel vom Vertrauen in Menschen und Institutionen zu Vertrauen in automatisierte technische Prozesse als Basis für die Interaktion.

Siehe auch

Vollständiges Paper in der ACM Digital Library

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top