Medica: Telemedizin für Herz-Kreislauf-Patienten


(Screenshot: iis.fraunhofer.de)

Die Fraunhofer-Institute FIT, IAO, IBMT, IIS und IPMS präsentieren das mobile Telemonitoring-System senSAVE. senSAVE soll Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Alltag unterstützen, ihre Selbstständigkeit erhöhen und sie vor Notfällen schützen. Erreicht wird die “Rundum-Überwachung” des Gesundheitszustands durch am Patienten angebrachte, funkvernetzte Sensoren. Eine Online-Anbindung alarmiert im Bedarfsfall die betreuende Servicestation.
Um ein EKG mit hohem Tragekomfort und mit möglichst geringer Belastung für den Patienten abzuleiten, wurde ein 3-Kanal-EKG-Sensormodul in ein körperangepasstes Hemd integriert. Dabei kommen speziell entwickelte hautverträgliche Trockenelektroden zum Einsatz.
Besonderes Augenmerk wurde auf gute Langzeit-Trageeigenschaften gelegt. Durch die besondere Bauart der stark miniaturisierten EKG-Elektronik schmiegt sich diese an den Körper an. Bis auf den Akku kann die Elektronik während der Wäsche im Hemd verbleiben.
(…)
Im Rahmen der Medica stellt das senSAVE(r)-Team der Fraunhofer-Gesellschaft vom 15. bis zum 18. November in Düsseldorf die Ergebnisse der gemeinsamen Projektarbeit vor.

Siehe auch:

Personal Health Care – Sicherheit und Behandlungsoptimierung für Herz-Kreislauf-Erkrankte

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top