Julia Whitney sprach über den Zusammenhang von Gruppendynamik und schlechten Entscheidungen.

Sie identifizierte in ihrer Beratungspraxis 6 wesentlichen Dynamiken, die Entscheidungen (negativ) beeinflussen können:

Abhängigkeit von der Führungskraft

Wenn die Mitglieder das Gefühl haben, von der Führungskraft abhängig zu sein, fokussiert sich das Team oft auf die Unterstützung der Meinung der Führungskraft bzw. auf deren Unzulänglichkeiten.

Fehlende Eigenverantwortung

Wenn sich die Mitglieder eines Teams für die Ergebnisse des Teams nicht persönlich verantwortlich fühlen, kann das dazu führen, dass sich die Teammitglieder absichern, um später sagen zu können, dass sie selbst nicht für eine Entscheidung verantwortlich sind.

Der gemeinsame Feind

Teams, die sich auf einen gemeinsamen Feind fokussieren, sind öfter in einer emotionalen Verteigungshaltung. Sie konzentrieren sich mehr auf die emotionalen Argumente und übersehen nützliche Fakten.

Gruppenmeinung

Teammitglieder folgen der Meinung von anderen Teammitgliedern, wenn sie sich diesen in dieser Sache intellektuell unterlegen fühlen.

Harmoniebedürftigkeit

Die meisten Menschen scheuen Konflikte. Konflikte werden oft als Angriffe auf die Person verstanden und damit vermieden.

Koalitionen in Teams

Wenn sich in Teams Teilgruppen bzw. Koalitionen zwischen Teammitgliedern bilden, kann es passieren, dass sich die Menschen, die außerhalb dieser Teilgruppen sind, zurücknehmen.

Was nun? Was tun?

Julia rät Teams, die derartige Dynamiken aufweisen, dazu diese Dynamiken anzusprechen und aktiv darüber zu diskutieren. Das ist das beste Gegenmittel.


Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Customer/User Experience, Design Management und Touchpoint Management. Er ist bei DATEV als Senior Head of UX & Touchpoint Experience für das Produktdesign der DATEV Produkte und die Customer Experience an allen Kunden-Kontaktpunkten der DATEV verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für besseres Digital Design in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings. Er ist einer der Gründer und Organisatoren des UX Stammtisch Franken.