Update zu den UX-Reifegrad Barcamps: Wer ist dabei?

In unserer Vorbereitung auf die Reifegrad Barcamps haben wir uns natürlich gefragt, was euch beim Thema Reifegrad um- und antreibt. Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, unsere Umfrage dazu auszufüllen. Wir wollen die Ergebnisse mit euch teilen, um euch damit nicht nur einen Blick über den Tellerrand des eigenen Unternehmens zu ermöglichen, sondern vielleicht auch um euch für Session Themen auf dem Barcamp zu inspirieren.

Bei der größten Herausforderung seid ihr euch ziemlich einig. Über die Hälfte sind auf der Suche nach wirksamen Maßnahmen zur Verbesserung des Reifegrades, immerhin ein Viertel kämpft noch darum, Zeit und Budget für das Thema Reifegrad zu bekommen. UX Reifegrad scheint dabei für viele ein eher neues Thema zu sein, über 80% beschäftigen sich weniger wie drei Jahre damit. Da kommt das Barcamp vielleicht gerade zur rechten Zeit …

Wenig überraschend scheint es eher ein Thema für größere Unternehmen zu sein, 2/3 arbeiten für große Unternehmen, nur rund 1/3 ist bei KMUs tätig, aber alle stehen vor den selben Herausforderungen. Dementsprechend reicht auch die Anzahl der UXler im Unternehmen von 3 – 300, wobei die meisten im Bereich von 5-15 liegen, selbst Unternehmen mit vielen Mitarbeitern sind dabei zum Teil noch mit sehr kleinen Teams unterwegs. Interessanterweise beschäftigt sich aber gerade mal die Hälfte davon ausschließlich mit UX Themen, einige haben noch andere Aufgaben.

Von den Barcamps erwarten sich die meisten von euch vor allem neue Impulse für ihre eigene Arbeit am UX Reifegrad, aber auch Beispiele für erfolgreiche Maßnahmen sind sehr gefragt, also zögert nicht, eure Erfolgsgeschichten auf dem Barcamp zu teilen und andere damit zu inspirieren!

Wir freuen uns auf jeden Fall auf zwei interessante, intensive und abwechslungsreiche Tage und hoffen, dass ihr alle wirksame, neue Ideen zum Diskutieren und Ausprobieren mit nehmen könnt.

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Kommentar verfassen

Scroll to Top