muc15: DATEV Design-DNA – Entwicklung einer produktübergreifenden Designsprache

Claude Toussaint (designaffairs), Kristina Helmreich (DATEV) und ich haben im Usability Professionals-Track der diesjährigen Mensch und Computer über das Vorgehen bzw. unsere Erfahrungen bei der Entwicklung und Einführung einer produktübergreifenden Designsprache berichtet.

Die DATEV ist sich des Nutzens einer starken Marke bewusst. Sie entwickelt daher ihren Markenauftritt stringent und kontinuierlich weiter. Eine wesentliche Herausforderung dabei ist es, die Markenwerte an den zahlreichen Kontaktpunkten der Genossenschaft konsistent zu kommunizieren. Um dies zu gewährleisten, wurde in den letzten Jahren zusammen mit designaffairs eine Design-DNA konzipiert und eingeführt, welche die Klammer über alle Kontaktpunkte bilden soll. Wir beschreiben in diesem Beitrag, wie die Design-DNA konzipiert wurde, geben Einblicke in die Grundideen und erläutern die Herausforderungen bei der Einführung einer durchgängigen Designsprache in großen Unternehmen.

Das Paper ist in vollem Umgang im Verlag “De Gruyter” herunterladbar:

Mensch und Computer 2015 – Usability Professionals: S.232-240

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Scroll to Top