Für Unternehmen ist es wichtig auf Kritik und Serviceanfragen in sozialen Medien schnell zu reagieren, um negative Auswirkungen in der Außenwahrnehmung zu vermeiden. Anbang Xu (IBM Watson) berichtet in seinem Beitrag darüber, wie IBM einen Bot für die Beantwortung von Serviceanfragen und Kritiken über Social Media entwickelte.  


Für die Entwicklung des Service-Bots sammelte IBM Tweets, die an unterschiedliche Marken gerichtet waren und trainierten damit einen lernfähigen Bot. Sie unterteilten dazu die Tweets in emotionale und sachliche Anfragen. Für jede der gesammelten 200 Anfragen wurden dann Antworten erstellt. Die Qualität der Antworten wurden durch 5 „Crowd-Worker“ überprüft und sichergestellt. Das Tool zum Trainieren des Bots könnte ihr Euch unter response-generation.mybluemix.net ansehen.

Kategorien: Product Design

Ulf Schubert

Ulf ist Experte für Design Management, User Experience und Design Thinking. Aktuell ist er als Head of UX bei DATEV für die User Experience der DATEV Produkte verantwortlich. Davor hat er mit seiner Agentur openeyes bzw. später bei SirValUse Unternehmen, wie z.B. eBay, Microsoft, OTTO, Axel Springer und MINI, zu User Experience, Innovation und Design beraten. Er engagiert sich über Bitkom und German UPA für besseres Digital Design in Deutschland. Er teilt seine Erfahrungen über Vorträge auf Konferenzen und Trainings. Er ist einer der Gründer und Organisatoren des UX Stammtisch Franken.