Update: Neue Kurse, Neuer Name und viele neue Mitglieder

Es geht voran beim Ausbau des UX Blog zum Experience Leadership Club. Zeit für ein kurzes Update. 😊 

Die ersten beiden Campfire-Sessions zu den Themen “Karrierepfade für UX Professionals” und “UX Design Communities” waren richtig spannend und kurzweilig. An dieser Stelle nochmals ein dickes Dankeschön an Kristina Helmreich und Gerhard Krämer für die lehrreichen Impulse sowie an die Teilnehmer*innen für die interessante Diskussion. Eure positiven Feedbacks haben uns sehr gefreut. Deshalb werden wir das Format auch für die kommenden Campfires beibehalten.

Die Community an Experience Professionals mit Interesse an Leadership-Themen wächst kontinuierlich. Mittlerweile hat der Experience Leadership Club über 230 Mitglieder. 👍

Nachdem der Experience Leadership Club so langsam Form annimmt, werden wir ab jetzt Schritt für Schritt den Namen von “UX Blog” in “Experience Leadership Club” ändern. Also nicht wundern, wenn wir zukünftig zunehmend vom ELC oder Experience Leadership Club sprechen.

Außerdem haben wir drei weitere Kurse für Euch veröffentlicht:

Stakeholder-Management für Design & Experience Manager*innen

Du lernst, wie Du Stakeholder erkennst, einschätzt, priorisierst und mit ihnen am effektivsten kommunizieren kannst. Die Vorlagen helfen Dir ein wirksames Stakeholder-Management aufzubauen. 

Aufbau und Entwicklung von UX Communities

In diesem Kurs erfährst Du, wie UX Communities aufgebaut und weiterentwickelt werden können und es gibt es praktische Tipps, die Dir beim Auf- und Ausbau deiner Community helfen sollen.

Rekrutierung und Einstellung von UX Designer*innen

Du lernst, worauf Du bei der Einstellung von UX Designer*innen achten solltest, wie Du UX Designer*innen für Dein Unternehmen interessierst, wie Du das Auswahlverfahren gestalten kannst und was beim Onboarding wichtig ist. 

Wir möchten uns auch bei denen bedanken, die den Aufbau des Experience Leadership Clubs inhaltlich und finanziell unterstützen. Ohne die vielen Unterstützer*innen wäre es unmöglich ein community-basiertes Weiterbildungsangebot aufzubauen. Vielen Dank ❤️

Und was kommt jetzt? In den kommenden Monaten werden wir weitere Kurse fertigstellen und mit den Learning Circles für bestimmte CUXM-Reifegrade beginnen. 

Ihr dürft also gespannt sein 🤩

War dieser Artikel hilfreich für Dich?

Kommentar verfassen

Scroll to Top